04.09.2021 10:50 |

17 beteiligte Personen

Crash mit Kleinbus auf A1 sorgt für langen Stau

Zu einem Unfall mit insgesamt 17 beteiligten Personen kam es am Samstag auf der Westautobahn. Bei Eugendorf kam ein Kleinbus von der Fahrbahn ab, streifte ein Auto und  rammte die Leitplanke. 


Der Lenker, ein 52-jähriger Busfahrer aus Tschechien, hatte nach eigenen Angaben einen Sekundenschlaf – ein Alkotest verlief negativ. Der  Kleinbus streifte einen Pkw und ein Verkehrsschild, bevor er in die Mittelleitschiene prallte. Schlussendlich kam das Fahrzeug auf der Überholspur zum Stehen. Der Lenker des Pkw und die meisten Businsassen blieben unversehrt.

Zwei Leichtverletzte wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.  Für die Zeit der Aufräumarbeiten war lediglich der Pannenstreifen befahrbar. Folge: Ein kilometerlanger Stau in Richtung Salzburg und eine halbe Stunde Zeitverlust.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol