19.08.2021 14:00 |

Security verletzt

Flirtversuche in Teststraße endeten mit Kinnhaken

Flirtversuche in einer Teststraße in der Stadt Salzburg haben am Donnerstag für einen Security-Mitarbeiter mit einem Kinnhaken geendet. 

Die Flirtversuche eines 23-jährigen Afghanen gingen am Mittwoch ordentlich schief: In einer Teststraße in der Stadt Salzburg versuchte er, mit einer dort arbeitenden Apothekerin zu flirten - welche aber offenbar kein Interesse an dem Mann bekundete. Als er ihr trotzdem wiederholt Avancen machte, rief sie den Security herbei.

Der 41-Jährige verwies den Verschmähten daraufhin des Hauses. Das passte diesem jedoch so gar nicht, der Security verständigte daraufhin die Polizei.

Ins Spital eingeliefert
Als die Beamten gerade die Lage klären wollten, verpasste der 23-Jährige dem Security-Mitarbeiter völlig überraschend einen ordentlichen Kinnhaken. Dabei verletzte er den 41-Jährigen, der mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol