16.08.2021 19:00 |

Langstrecken-Radrennen

Uttendorfer überraschte bei Race Around Austria

Der Uttendorfer Franz Scharler kam beim Race Around Austria, 2200 Kilometer auf dem Rad rund um Österreich, überraschend als Zweiter ins Ziel. Der Ultracycler konnte seine eigene Leistung danach kaum fassen.

Drei Tage, 16 Stunden und 22 Minuten – so lange brauchte das Uttendorfer Rad-Ass Franz Scharler für die 2200 Kilometer und knapp 30.000 Höhenmeter beim Race Around Austria (RAA). Etwas mehr als eine Stunde nach Sieger Rainer Steinberger (D) erreichte der hauptberufliche Sanitär- und Heizungstechniker als Zweiter das Ziel in St. Georgen im Attergau, konnte seine eigene Leistung danach kaum fassen. „Ich kann es selbst nicht glauben, wie dieses Rennen gelaufen ist. Mit dieser Zeit und diesem Ergebnis habe ich überhaupt nicht gerechnet!“, war Scharler völlig aus dem Häuschen. Der gute Spirit im Team und dass er die Ernährung während des Rennens, anders als viele andere, vertragen habe, hätte einen großen Teil zum Erfolg beigetragen. Das Podest komplettierte Reinhard Wohlfahrt aus Kärnten.

Leider nicht ins Ziel kam Alex Greisberger. Den Thalgauer plagten große Ernährungsprobleme, er musste unter Tränen aufgeben. Einen mehr als beachtlichen Auftritt legten die „Oldies“ Gottfried Hinterholzer und Heinz Reiter vom Land-Leben Radteam ARBÖ Salzburg hin: Sie brauchten für die RAA-Challenge (560 Kilometer rund um Oberösterreich) nur 20 Stunden.

Sebastian Steinbichler
Sebastian Steinbichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol