13.08.2021 19:30 |

Schwerpunkt-Kontrollen

44 Lkw-Fahrer und 16 Moped-Lenker angezeigt

Bei Verkehrskontrollen im Bezirk St. Johann im Pongau nahmen sich die Polizisten am Donnerstag vor allem den Schwerverkehr und Mopeds vor. Am Ende standen 44 Anzeigen gegen Lkw-Fahrer sowie 16 Anzeigen gegen Moped-Lenker zu Buche.

Die Lkw-Fahrer wurden am Donnerstag vor allem wegen Überladungen, mangelnder Ladungssicherung sowie Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten abgestraft. Neben den 44 Anzeigen wurden auch 15 Organmandate ausgestellt. Ein Lkw-Lenker musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 350 Euro erstatten.

Bei den Mopeds wurde mittels Rollentester die Geschwindigkeit kontrolliert. Für 16 Lenker hatten die unerlaubten technischen Veränderungen eine Anzeige zur Folge, vier Moped-Fahrer müssen ihre Zweiräder bei der Salzburger Landesregierung zur technischen Überprüfung vorführen.

Während der Schwerpunkt-Kontrollen im Bezirk St. Johann im Pongau wurden außerdem auch drei alkoholisierte Pkw-Lenker mit jeweils knapp über 0,5 Promille erwischt. Sie werden ebenfalls angezeigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol