21.07.2021 16:00 |

Sanierung gescheitert

Konkurs nach Tod des Pioniers

Der Sanierungsplan ist gescheitert: Gut eineinhalb Jahre nach dem Tod des Kranpioniers Hubert Palfinger senior wurde nun ein Konkursverfahren über die Verlassenschaft des Unternehmers eröffnet. Die angemeldeten Forderungen belaufen sich auf rund 50 Millionen Euro, meldet der Kreditschutzverband von 1870 (KSV). Über die Höhe der Aktiva liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Rund 20 Gläubiger haben bereits Forderungen angemeldet. Wie viel Geld sie bekommen werden, ist allerdings noch unklar. „Eine seriöse Prognose im Hinblick auf eine allfällige Verteilungsquote ist derzeit nicht möglich“, heißt es von Seiten des KSV. Die Verwertbarkeit des Vermögens sei noch zu prüfen, melden die Kreditschützer.

Masseverwalter Christian Schubeck gab am Dienstag bekannt, einen Teil der Forderungen bestreiten zu wollen. Ursprünglich hätte ein Sanierungsverfahren den Gläubigern eine 20-Prozent-Quote sichern sollen. Der Antrag dafür wurde allerdings schon im April zurückgezogen - damals wurden noch Passiva von bis zu 33 Millionen Euro angenommen.

Wie der Alpenländische Kreditorenverband berichtete, bestanden zwischen dem Verstorbenen und der Palfinger Privatstiftung auch Vereinbarungen bezüglich der Freistellung von sämtlichen Haftungen im Zusammenhang mit der insolventen Hubert Palfinger Technologies GmbH (HPT) beziehungsweise Zuwendungen zur Tilgung persönlicher Verbindlichkeiten. Die HPT war auf die Wartung von Schiffsrümpfen und Offshore-Anlagen spezialisiert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol