Vorm Spielberg-Rennen

So „verschnaufen“ die Formel-1-Stars Alonso & Co.

Steiermark
30.06.2021 17:37

Das erste Formel-1-Spektakel des Jahres in Spielberg ist geschlagen. Das zweite steht bereits vor der Tür. Doch wie vertreiben sich die Formel-1-Stars vor dem Grand Prix von Österreich (1. bis 4. Juli) eigentlich die Zeit? Die „Krone“ begab sich auf Spurensuche. Und so viel sei verraten: Ein Fahrer erlebte ein echtes Donnerwetter...

Das Thermometer zeigt hitzige 30 Grad an. Was treiben da die Formel-1-Stars?

Ex-Weltmeister Fernando Alonso blieb zwischen den Österreich-Rennen in der Steiermark, schnappte sich ein Mountainbike und tourte durchs Murtal. „Ich habe mir Zeit genommen, um die Batterien aufzuladen. Es ist ja das erste Mal, dass ich in der Formel 1 ein zweites Rennen auf derselben Strecke bestreite“, erlebt der 32-fache GP Sieger eine Premiere. Der fußballinteressierte Spanier - der Ehrenmitglied bei Real Madrid ist - lieferte sich mit seinem französischen Alpine-Kollegen Esteban Ocon an der Play Station auch eine „Fußball-Schlacht“. Erst siegte Alonso im Länderduell 4:0, im Match der Lieblingsklubs (Real - Paris) revanchierte sich Ocon.

Auch Alfa-Pilot Antonio Giovinazzi tourte mit dem Rad durchs Land, McLaren-Fahrer Lando Norris spielte Golf, Teamkollege Daniel Ricciardo genoss die Natur, teilte die Freude mit 4,6 Millionen Instagram-Followern.

Kimi Räikkönen düste in seine Wahl-Heimat Schweiz - und in einen Hagelschauer! Tennisballgroße Körner zerstörten Teile seines Hauses und die Scheiben seines privaten Alfas. Das Werk half aus, Kimi hat sein geliebtes Auto wieder.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele