5000 Euro Geldstrafe

Brigitte Bardot wegen Jäger-Beleidigung verurteilt

Adabei
29.06.2021 18:27

Schauspiel-Ikone Brigitte Bardot ist bekannt als leidenschaftliche Tierschützerin, die sich auch kein Blatt vor den Mund nimmt. Nun hat sie aber den Bogen überspannt: Weil sie den Chef des französischen Jägerverbandes beleidigte, muss Bardot eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Wie ein Gericht im nordfranzösischen Arras entschied, wird auch ein Schmerzensgeld von 1000 Euro fällig.

Die einstige Starschauspielerin, die nicht vor Gericht erschien, muss laut Staatsanwaltschaft zudem beleidigende Äußerungen aus dem Jahr 2019 über die Jägervereinigung von der Internetseite ihrer Tierschutzstiftung tilgen.  „Ich hasse und verachte Jäger, diese Untermenschen von erbärmlicher Feigheit“, war dort unter anderem zu lesen.

Die Staatsanwaltschaft hatte im Prozess eine Geldstrafe von 6000 Euro gefordert. Die 86-jährige Bardot engagiert sich seit langer Zeit für den Tierschutz. „Wer immer auf ein Tier schießt, trifft mit seiner Kugel auch mich“, hatte die in Südfrankreich lebende Aktivistin einmal der „Welt am Sonntag“ gesagt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele