Angefahren/Abgestürzt

Arbeiter nach Unfällen ins Krankenhaus geflogen

Salzburg
23.06.2021 21:11

Zwei Arbeitsunfälle im Pongau endeten jeweils mit dem Einsatz des Rettungshubschraubers. Am Dienstag wurde ein 20-jähriger Pole bei einer Autobahn-Baustelle auf der A10 im Bereich zwischen Bischofshofen und Werfen von einem Radlader angefahren. Am Mittwoch stürzte ein 23-jähriger Pongauer in Kleinarl aus 2,3 Metern Höhe von einem Gerüst.

Beim Unfall auf der Tauernautobahn war der polnische Arbeiter am Pannenstreifen beschäftigt. Als er sich umdrehte, wurde er vom Vorderreifen eines Radladers, der von einem 26-jährigen Arbeitskollegen gelenkt wurde, am rechten Fuß überfahren.

Beim Absturz in Kleinarl war ein fahrbares Faltgerüst während der Arbeiten aus unbekannter Ursache nach hinten weggerollt, wodurch der junge Pongauer aus 2,3 Metern Höhe zu Fall kam.

Die beiden verunfallten Arbeiter wurden jeweils mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus geflogen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele