18.06.2021 08:45 |

Es wurde nachgerüstet

„Donnerbim“: Grazer Straßenbahnen laufen ruhiger

„Donnerbim“ wurde die Straßenbahn vom Typ Variobahn von den Grazern genannt - weil sie für Lärm und Erschütterungen sorgte. Dank eines modernen Monitoring-Systems, das Flachstellen an den Rädern frühzeitig erkennt, laufen sie jetzt ruhiger. In Zukunft könnten nun alle Garnituren damit ausgestattet werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der letzte Straßenbahn-Ankauf vor fast 15 Jahren lief holprig und nicht ohne Nebengeräusche ab. Damals hat die Firma Stadler den Zuschlag bekommen. Siemens klagte daraufhin die Stadt und drohte mit der Absiedelung des Grazer Werks. Auch bei der Bevölkerung kam die Variobahn nicht gut an. Anrainer klagten über schlaflose Nächte, es gab sogar Berichte über Risse in Hauswänden.

Kleine Ursache, große Wirkung: Schuld daran sind Flachstellen auf den Rädern, die beim Bremsen entstehen können. Ein erster Versuch, diese mithilfe einer stationären Messanlage aufzuspüren, brachte nicht den gewünschten Erfolg.

ZF hatte die Lösung für das Problem
Die deutsche Firma ZF hat ein Monitoring-System entwickelt - mit Sensoren, die bei den Fahrzeugen eingebaut werden. Nach einer Testphase wurden zehn Straßenbahnen damit ausgestattet. „Es ist gelungen, die Geräuschbelastungen für die Anwohner auf ein Minimum zu reduzieren“, sagt Thomas Kerschberger, Werkstätten-Chef der Graz Linien.

Seit Dezember 2020 habe man sieben Flachstellen unmittelbar nach deren Auftreten identifizieren können. Es gibt daher Überlegungen, alle Bim-Garnituren mit dem System auszustatten - die Gespräche mit ZF seien im Laufen, heißt es.

Zitat Icon

Ich bin froh, dass in Zusammenarbeit mit ZF die Lärmbelästigungen für die Straßenbahn-Anwohner deutlich reduziert werden konnten.

Stadtrat Günter Riegler (ÖVP)

Neue Straßenbahnen wurden getestet
Jetzt sollen wieder neue Straßenbahnen angeschafft werden, die Ausschreibung läuft bereits. Die Hersteller wurden eingeladen, Straßenbahnen für Testfahrten nach Graz zu schicken.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 25°
leichter Regen
18° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 25°
leichter Regen
14° / 19°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)