11.06.2021 16:45 |

Kontrollstelle Kuchl

Bulgarischer Rost-Lkw aus dem Verkehr gezogen

Autobahnpolizisten haben am Freitagmorgen bei der Kontrollstelle Kuchl einen bulgarischen Sattelzug mit defekten Bremsen und mehrfacher Durchrostung aus dem Verkehr gezogen. Insgesamt wurden acht schwere Mängel festgestellt.

Der bulgarische Autotransporter war in einem derart schlechten Zustand, dass er einer technischen Kontrolle durch die Landesregierung unterzogen wurde. Die schweren Mängel beinhalteten Motoröl- und Kraftstoffverlust, eine defekte Bremsanlage, mehrfache Durchrostung der Auspuffanlage und des Hauptrahmens und Risse im Längs- und Querrahmen. Wegen Gefahr im Verzug wurden Kennzeichentafeln und Zulassungsscheine abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Der griechische Lenker und der Zulassungsbesitzer werden bei der zuständigen Behörde angezeigt. Zudem musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung in der Höhe von 800 Euro bezahlen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol