Feuerwehr im Einsatz

Chlorgas-Dämpfe eingeatmet: Poolbesitzer verletzt

Feuerwehr und Rettungsdienst mussten Mittwochfrüh in Biedermannsdorf, Bezirk Mödling (Niederösterreich), zu einem Gasunfall ausrücken. Eine Person wurde verletzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Hausbesitzer hatte in einem Wartungsschacht seines Swimmingpools mit chlorhaltigem Mittel hantiert. Beim Öffnen der Verpackung atmete der Mann versehentlich eine größere Menge Chlordämpfe ein und klagte anschließend über Atemnot. Er verständigte die Rettungsleitstelle. Der Disponent alarmierte umgehend ein Team des Roten Kreuzes aus Guntramsdorf sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Biedermannsdorf.

Patient im Krankenhaus
Während die Sanitäter das Unfallopfer medizinisch versorgten und ins Krankenhaus einlieferten, stellte die Feuerwehr die Verpackung mit dem chlorhaltigen Stoff zur Entsorgung sicher.

Zudem führte ein Atemschutztrupp eine Gasmessung durch. Nachdem keine Konzentration von Chlorgas mehr feststellbar war, rückten die Kameraden ein.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 31°
wolkig
16° / 30°
wolkig
19° / 34°
wolkig
19° / 33°
heiter
16° / 29°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)