Wirbel um Bauprojekt

Anrainer verärgert: „Spielwiese“ wird betoniert

Die Streitigkeiten zwischen Anrainern und Kommunen sind bei Bauprojekten im Tullnerfeld fast schon vorprogrammiert. In Michelhausen wird in der Grillenbergsiedlung bereits das nächsten Projekt geplant, es soll eine weitere bisherige Freifläche weichen. Viele Mieter sind nicht erfreut, der Bürgermeister bleibt hart.

Bürgermeister Rudi Friewald stand bereits in der Vergangenheit bei zahlreichen Bauprojekten hart in der Kritik, nun hat er auch zahlreiche Mieter in der Grillenbergsiedlung gegen sich aufgebracht. Der Grund dafür: Zwischen den Wohnblocks Nummer 1 und 2 sollen nun weitere Bauten errichtet werden, und die Freifläche – eine „Grüne Lunge“ für die Anlage – dürfte zubetoniert werden. Anrainer Dietrich Raidl ist erbost: „Bevor wir hergezogen sind, wurde uns zugesagt, dass die Fläche freigehalten wird. Viele Kinder nutzen die Wiese als Spielplatz, und das Lebensgefühl ist einfach besser. Aus reiner Gier wird auch der letzte Teil verbaut“, so Raidl.

Zitat Icon

Das mag schon sein, dass die Anrainer sich das anders vorgestellt haben. Die Sachlage war aber schon seit Langem klar.

Bürgermeister Rudi Friewald (VP)

Anrainer-Proteste als reine Befindlichkeiten?
Nachdem die gemeindeeigene Immobilienfirma KommReal Michelhausen GmbH das Grundstück an einen Bauträger weiterverkauft hat, werden laut Angaben des Bürgermeisters nun zwei kleine Baueinheiten mit großzügigen Parkflächen geschaffen: „Seit 20 Jahren war klar, dass hier gebaut wird. Das sind Befindlichkeiten von Einzelnen“, erklärt Friewald lapidar. Für die Kritiker vollkommen unverständlich: „Dem Herrn Bürgermeister sei ins Stammbuch geschrieben, dass wir uns nicht für dumm verkaufen lassen. Naturschutz und die Berücksichtigung von Bürgerinteressen sind wohl auch seine Aufgabe.“

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 23°
wolkig
17° / 23°
wolkig
14° / 20°
wolkig
16° / 22°
wolkig
13° / 19°
wolkig