Dank Zivilcourage

Mann zweieinhalb Stunden nach Unfall gerettet

Steiermark
06.06.2021 21:00

Die Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm wurde am Sonntagmorgen um kurz nach 7.30 Uhr zu einer Bergung eines Krankenstuhls mittels Stillen Alarm alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kam das Fahrzeug samt Fahrer von der Fahrbahn ab. Der Fahrer konnte sich mit Eigenkraft vom Fahrzeug wegdrücken, damit das Gefährt nicht auf ihn fiel. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde das Fahrzeug gesichert sowie die Personenrettung mittels einer Steckleiter und der Korbtrage durchgeführt und an das Rote Kreuz übergeben. Das Fahrzeug wurde mittels Manneskraft der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden geborgen.

(Bild: FF Kaindorf an der Sulm)

Die Feuerwehr möchte sich bei den Notrufern bedanken, die durch Ihre Zivilcourage einen Mitbürger helfen konnten. Durch den Notruf wurde der Rettungsweg in die Wege geleitet, da sich der Unfall laut Aussagen des verunfallten Lenkers bereits zirka zweieinhalb Stunden zuvor ereignet hat.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele