26.05.2021 09:14 |

Wechsel offiziell

Fix! Ramalho kehrt Salzburg den Rücken

Die „Krone“ hatte ausführlich darüber berichtet, nun ist es offiziell: Publikumsliebling Andre Ramalho verlässt Serienmeister Red Bull Salzburg.

Eine Ära geht zu Ende!

Andre Ramalho verlässt, wie von der „Krone“ berichtet, Österreichs Double-Sieger Red Bull Salzburg und heuert bei PSV Eindhoven an.

„Verdanke Salzburg unglaublich viel“
Gemeinsam mit seiner Ehefrau Mayara wurde er am Dienstag bereits beim niederländischen Topklub gesichtet. Nachdem er den Medizincheck bestand, folgte am frühen Mittwochmorgen die Bestätigung der beiden Klubs.

"Ich verdanke dem FC Red Bull Salzburg unglaublich viel und hatte hier nicht nur eine schöne, sondern auch höchst erfolgreiche Zeit. Der Abschied fällt mir wirklich schwer, weil ich so viele schöne Erinnerungen an den Klub, die Stadt und die Menschen habe“, verlässt der Routinier seinen Herzensklub mit einem weinenden Auge.

Ramalho will neues Kapitel aufschlagen
Sein Beweggrund, sich trotzdem zu verabschieden: „Mittlerweile bin ich 29 Jahre alt und möchte jetzt die große Chance nutzen, noch ein spannendes neues Kapitel in meiner Fußballerkarriere aufzuschlagen.“

Zumal in den Niederlanden ein alter Weggefährte auf ihn wartet: Ex-Bullen-Coach Roger Schmidt. Der trainiert mittlerweile Eindhoven und holt seinen Schützling, wie vor einigen Jahren in Leverkusen, zu sich.

Viele Jahre in Salzburg
Ramalho kam im Jänner 2011 von RB Brasil an die Salzach und diente sich über die Juniors und Anif hoch, ehe er Stammspieler bei Salzburg wurde. Nach einem zweieinhalbjährigen Intermezzo in Deutschland (Leverkusen, Mainz) kehrte er Anfang 2018 zurück zum rot-weiß-roten Branchenprimus.

Für Salzburg bestritt Ramalho insgesamt 240 Pflichtspiele. Neben sechs Meistertiteln holte er auch fünf Cup-Siege. International stürmte er mit den Bullen 2018 ins Halbfinale der Europa League.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol