19.05.2021 11:30 |

Mehr als 100 Mio. Euro

Sandoz erweitert seinen Standort in Kundl

Mit einer Investition von 150 Millionen Euro in die Sicherung der Antibiotika-Produktion in Kundl ließ im Juli 2020 Novartis und ihre Generika-Division Sandoz zusammen mit der Bundesregierung aufhorchen. Nun folgen die ersten Schritte. Diese umfassen etwas mehr als 100 Millionen Euro.

Dabei wird der Standort weiter ausgebaut und mit modernsten Technologien zur Wirkstoffproduktion für die Penicillin-Produkte erweitert. Die Umbauarbeiten starten im zweiten Halbjahr. Mit dem Vorhaben wolle man nicht nur die langfristige Wettbewerbsfähigkeit stärken und einen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten, sondern auch die Abhängigkeit von Importen aus Asien reduzieren. Daher hat auch die Bundesregierung öffentliche Mittel in Höhe von 50 Millionen Euro zugesagt.

Plan für Modernisierung 
Als Teil des Modernisierungs-Plans für Antibiotika in Europa wird im spanischen Palafolls eine neue Anlage für die sterile Wirkstoffproduktion errichtet. Für den Standort in Kundl bedeutet das, dass die derzeitige Anlage bis 2025 schrittweise heruntergefahren wird. Veränderungen beim Personal erwarte man jedoch nicht: „Aufgrund der Größe und Vielseitigkeit unserer Aktivitäten sind wir in der Lage, die von der Abwanderung betroffenen Mitarbeitenden in unseren Wachstumsbereichen weiterentwickeln zu können“, sagt Novartis Präsident Michael Kocher.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 14°
wolkig
-1° / 12°
einzelne Regenschauer
2° / 11°
wolkig
1° / 12°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer
(Bild: zVg; Krone Kreativ)