18.05.2021 08:00 |

Saalfelden

Beim Spielen mit Herd Küchenbrand verursacht

Zum Brand einer Küche in einem Einfamilienhaus in Saalfelden kam es am Montag gegen 17.30 Uhr. Dabei drehten spielende Kinder im Alter von 1,5 und 2,5 Jahren die Kochplatten eines E-Herdes auf volle Leistung.

Ein im Nahbereich des Herdes abgestelltes Elektrogerät geriet in Brand und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Die Eltern bemerkten den Rauch und der 29-jährige Vater konnte den Brand mit einem Gartenschlauch löschen und so ein Ausbreiten der Flammen verhindern.

Alle Familienmitglieder blieben bei dem Brand unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch unbekannt. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden war mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften vor Ort. Durch die Feuerwehr wurde der Rauch aus dem Gebäude ausgeblasen, ein Teil der Küche abgebaut und die Liegenschaft mittels Wärmebildkamera überprüft.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol