17.05.2021 09:11 |

Zu gefährlich:

Jüdische Gemeinde muss ihre Feste absagen

Die Eskalation im Nahost-Konflikt hat die Steiermark erreicht. Zwar verlief eine pro-palästinensische Demo in Graz friedlich, dennoch hat der Verfassungsschutz die Sicherheitsmaßnahmen für jüdische Einrichtungen massiv verschärft. Die Grazer Gemeinde verzichtet nun auf Feierlichkeiten zum Schawuot-Fest.

Das sogenannte Wochenfest Schawuot gehört zu den höchsten jüdischen Feiertagen – in der Grazer Synagoge wird es dafür heute und morgen aber keine Feierlichkeiten geben. „Wir wollen ja niemanden aus unserer Gemeinde gefährden“, sagt Elie Rosen, Präsident der jüdischen Gemeinde in Graz.

Auch hinter dem Gottesdienst am Freitag, dem ersten seit Lockdown-Beginn, steht ein großes Fragezeichen. „Es macht wohl keinen Sinn. Leider können wir im Moment unser religiöses Leben nicht in gewohnter Weise durchführen.“ Rosen selbst lebt mit permanentem Personenschutz, „gewisse Gegenden in Graz meide ich aus Sicherheitsgründen. Aber man lernt irgendwie damit zu leben. Die neuerliche Eskalation sollte aber allen klarmachen, dass der Übergang von Anti-Israelismus in Antisemitismus fließend ist.“

Laut Polizei verlief die pro-palästinensische Demo am Samstag in Graz jedoch friedlich. Es gab zwar zwölf Anzeigen, allerdings wegen Verstößen gegen die Corona-Bestimmungen. „Generell wurden die Schutzmaßnahmen für jüdische Einrichtungen aber massiv verschärft, auch wenn man es manchmal vielleicht nicht sieht“, stellt Polizei-Sprecher Markus Lamb klar.

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 32°
heiter
19° / 31°
heiter
17° / 32°
heiter
21° / 29°
stark bewölkt
18° / 28°
wolkig