16.05.2021 13:52 |

Streit um Drogen?

Schüsse in steirischem Park: 4 Burschen verletzt

Mit vier verletzten Jugendlichen, die ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, hat ein Streit am Samstagabend in der Oststeiermark geendet. Mehrere Teenager hatten in Gleisdorf zunächst eine Rauferei ausgetragen, plötzlich holte ein 17-Jähriger eine Schreckschusspistole hervor und schoss auf seine Kontrahenten. Worum genau es bei der Auseinandersetzung ging, ist Gegenstand von Ermittlungen - allerdings wurden laut Polizei Drogen und Bargeld bei einem der Beteiligten gefunden.

Gegen 20.30 Uhr war es zu der folgenschweren Auseinandersetzung der beiden Gruppen gekommen, Schauplatz war der Stadtpark Gleisdorf. Mehrmals schoss der mutmaßliche Schütze auf die Burschen im Alter von 16 bis 18 Jahren, ehe er mit seinen Begleitern die Flucht ergriff. Kurz darauf war die Polizei an Ort und Stelle, sie war wegen der Schüsse gerufen worden. Beamte entdeckten die vier Burschen, die über Schmerzen klagten. Polizei-Sanitäter übernahmen die Versorgung der Verletzten, im Anschluss daran wurden die vier Jugendlichen in Krankenhaus gebracht.

Gesuchte auf Parkplatz entdeckt
Indes wurde nach den Geflüchteten per Alarmfahndung gesucht - kurz nach 21 Uhr konnten Polizisten drei junge Männer im Alter von 17 bis 21 Jahren sowie eine 18-Jährige auf dem Parkplatz einer Firma ausfindig machen, sie stellten sich aufgrund der Personenbeschreibung als die Verdächtigen heraus.

22 Stück Munition in Rucksack
Bei der Vernehmung gestand der 17-Jährige, mehrmals auf die anderen geschossen zu haben. In seinem Rucksack wurden 22 Stück Munition, Platz- und Reizgas-Patronen, gefunden. Die Waffe will der Bursche auf der Flucht verloren haben. Polizisten mit Diensthunden suchten danach, fanden aber nichts. Am Tatort im Bereich des Pavillons stellten sie jedoch mehrere Hülsen aus der Schreckschusspistole sicher.

Der 17 Jahre alte mutmaßliche Schütze wurde laut Polizei angezeigt, er durfte, ebenso wie die weiteren Beteiligten nach der Vernehmung wieder gehen, hieß es. Drei der vier Opfer konnten das Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Ein 17-Jähriger blieb vorsorglich zur Beobachtung im LKH Graz. Ein anderer 17-Jähriger dürfte Verletzungen am Auge erlitten haben. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
20° / 34°
heiter
19° / 33°
heiter
20° / 34°
wolkenlos
19° / 32°
einzelne Regenschauer
16° / 31°
einzelne Regenschauer