Corona sei „Dank“

FC Bayern: Amt wirft Spielerfrauen aus Hotel

Zwei Tage hatten die Stars des FC Bayern München die Zeit im Quarantäne-Trainingslager mit Frauen und Kindern verbringen dürfen - eine nette Geste von Cheftrainer Hansi Flick. Jetzt grätscht das Landratsamt Traunstein als Spielverderber dazwischen und schmeißt die Spielerfrauen aus dem Mannschaftshotel. Begründung: Verstoß gegen die Corona-Regeln.

Der FC Bayern residiert rund um das Meisterschaftsspiel am Samstag gegen Freiburg im Quarantäne-Trainingslager in in Grassau am Chiemsee. Dort müssen Spieler und Betreuer ab sofort ohne Spielerfrauen und Familien auskommen. Das Amt legte sich quer.

Nur am Trainingsbetrieb beteiligte Personen erlaubt
Sport1.de zitiert aus der schriftlichen Begründung. Darin heißt es: „Alle Personen, die nicht zwingend zur Durchführung des Trainingsbetriebs notwendig sind, müssen das Hotel noch heute verlassen.“ Da gelte es auch für die Bayern-Stars und das Hotel keine Ausnahme zu machen. Die Durchführung des Trainingslagers sie zwar „für Berufssportler nach den aktuellen Bestimmungen grundsätzlich möglich. Nicht erlaubt ist aber, dass dabei Angehörige im Hotel untergebracht sind, die mit der Durchführung des Trainingsbetriebs nichts zu tun haben“, heißt es.

Heute haben die Bayern aber ab 15:30 Uhr ohnehin andere Sorgen und werden für zumindest 90 Minuten gedanklich nicht bei ihren Frauen sein. In der vorletzten Meisterschaftsrunde wartet der SC Freiburg. Ob Alaba und Co. perfekt vorbereitet ins Spiel gehen werden?

Michael Fally
Michael Fally
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten