14.05.2021 21:11 |

Hotspots sperren auf

Salzburg erwacht aus der Corona-Zwangspause

Die coronabedingte Zwangspause ist vorbei. Rechtzeitig zur Gastro-Öffnung am 19. Mai sperren auch viele Salzburger Sehenswürdigkeiten wieder auf. Es gelten strikte Covid-Sicherheitsbestimmungen – Maskenpflicht und Besucherbeschränkungen inklusive. Einheimische können nun die Gunst der Stunde nutzen und die Wahrzeichen der Mozartstadt ganz ohne Touristenmassen besuchen.

Salzburgs Wahrzeichen, die Festung Hohensalzburg, hat wieder geöffnet - allerdings unter strengen Covid-Sicherheitsbestimmungen. In den Innenräumen gilt strenge Mundschutz-Pflicht. Zudem gibt es ein Besucherlimit: Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich seine Eintrittskarten bereits im Vorfeld im Internet kaufen. Wegen der noch ausbleibenden Touristen dürfte es zum Start aber deutlich ruhiger zugehen als sonst.

„Wir wollen Präsenz zeigen“, sagt Amadeus-Chef Erich Berer. Ab 21. Mai fährt das Ausflugsschiff wieder über die Salzach. Der Andrang wird überschaubar sein, tummeln sich doch keine Touristen in der Stadt. „Wirtschaftlich rentabel ist der Betrieb noch nicht“, so Berer.

Mehr als 500 versteckte Düsen gibt es am Gelände der Hellbrunner Wasserspiele. Ab 19. Mai fließt daraus auch endlich wieder Wasser. Auch das Schloss selbst ist für Besucher wieder geöffnet. In den Innenräumen gilt strenge. FFP2-Maskenpflicht. Gruppen mit mehr als 15 Besuchern benötigen bis auf Weiteres eine Reservierung im Vorfeld.

Derzeit dürfen nur 400 Besucher gleichzeitig durch das Areal des Salzburger Tiergartens schlendern. An sonnigen Tagen kam in der Vergangenheit immer wieder zu langen Warteschlangen vor den Kassen. Die Zoo-Parkplätze mussten fallweise sogar gesperrt werden. Ab 19. Mai ist das anders, dann fällt diese Beschränkung. Aber: Die Innengehege und Häuser bleiben für Besucher auch weiterhin geschlossen. Einige Zoo-Bewohner wie etwa die Kapuzineraffen sieht man also nur, wenn sie sich ins Freie trauen.

Eine Seilbahn-Fahrt auf den sagenumwobenen Untersberg vor den Toren Salzburg? Ab 19. Mai ist das wieder möglich. Die Untersbergbahn startet in ihre Jubiläumssaison. Im April 1961 beförderte die Bahn erstmals Passagiere. Die für heuer geplante Jubiläumsfeier muss coronabedingt ausfallen. Der Umbau der Talstation ist fast fertig.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol