29.04.2021 09:04 |

Optimistische Aussicht

Andritz verdoppelt Konzernergebnis im 1. Quartal

Gelungener Start ins Jahr 2021 für den steirischen Anlage-Spezialisten Andritz: Das Konzernergebnis wurde im ersten Quartal von 31,5 Millionen Euro auf 62,1 Millionen Euro fast verdoppelt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Auswirkungen der Corona-Krise machten im Vorjahr auch vor dem Anlagen-Riesen Andritz nicht Halt: Aufgrund der niedrigen Auftragslage wurden 180 von insgesamt 1.900 Mitarbeitern in Graz und Wien abgebaut werden - der Großteil davon durch Nichtnachbesetzungen und Pensionierungen.

Diese „Kosteneinsparungen“ haben sich für den Konzern offenbar rentiert: Das Konzernergebnis im ersten Quartal 2021 konnte von 31,5 Millionen auf 62,1 Millionen Euro gesteigert werden. Profitiert hatte das Unternehmen von einer guten Geschäftsentwicklung des Segments Pulp & Paper und von Ergebnisverbesserungen im Bereich Metals nach den Kostenanpassungen des vergangenen Jahres, teilte Andritz am Donnerstag mit.

„Vorsichtig optimistisch“
Das operative Ergebnis (EBITA) stieg um 58,2 Prozent auf 110,9 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) legte ebenfalls um 79,2 Prozent auf 96,4 Mio. Euro zu. „Hinsichtlich der Entwicklung der von uns bedienten Märkte sind wir auch für die kommenden Monate vorsichtig optimistisch und erwarten eine insgesamt solide Projekt- und Investitionstätigkeit,“ so Andritz-Boss Wolfgang Leitner in einer Aussendung. Jedoch räumt das Unternehmen ein, dass es zu negativen Auswirkungen auf die Auftragslage kommen könnte, sollte sich die weltweite Konjunktur nicht wie von Marktforschern erwartet erholen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
wolkenlos
-6° / 5°
wolkenlos
-5° / 5°
wolkenlos
-5° / 4°
wolkenlos
-4° / 3°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)