08.04.2021 07:30 |

Covid-Infektionen

Die Lage in Salzburgs Spitälern ist stabil

Während die Krankenhauszahlen in den östlichen Bundesländern durch die Decke gehen, sind die Hospitalisierungsraten im Bundesland Salzburg recht stabil.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es änderte sich in den letzten Wochen an der Anzahl derer, die wegen einer Covid-Erkrankung im Spital behandelt werden müssen, nicht merklich. Im Moment befinden sich 90 Patienten auf einer Normalstation und 22 werden auf der Intensivstation behandelt.

Am Mittwoch waren keine weiteren Todesfälle zu verzeichnen, somit beträgt die Zahl der Salzburger, die an oder mit Covid-19 verstorben sind 543. Genauer gab es 138 Fälle in der Stadt Salzburg, 98 im Flachgau, 119 im Pongau, 59 im Tennengau und 92 im Pinzgau.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)