Lokal gesichert

Neuer Besitzer hat große Pläne für Kult-Gasthaus

Längst hat sich der Kremser Gastronom Otto Raimitz mit dem „Schauspiel“ in der Landeshauptstadt einen Namen gemacht. Jetzt übernimmt der Wirt auch das im Jahr 2019 wegen Insolvenz geschlossene Kult-Gasthaus Zum Gwercher im St. Pöltner Stadtteil Stattersdorf.

Für den guten Backhendlsalat war das Wirtshaus Zum Gwercher weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus bekannt. Bereits seit dem Jahr 2019 war das Gasthaus aufgrund einer Insolvenz zuletzt aber geschlossen. Ab November will nun der Kremser Wirt Otto Raimitz an den Ruhm früherer Tage anknüpfen und die Gaststube unter neuem Namen und mit rundum erneuertem Konzept eröffnen. Der Unternehmer verspricht: „So was hat St. Pölten noch nicht gesehen!“

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 9°
bedeckt
-0° / 8°
stark bewölkt
2° / 9°
bedeckt
1° / 9°
wolkig
-0° / 6°
bedeckt