01.04.2021 06:01 |

Zollfahnder im Einsatz

Neun Schmuggel-Welpen in Lkw entdeckt und gerettet

Der illegale Handel mit Hundewelpen quer durch Europa reißt nicht ab. Am Wochenende fischte der Zoll bei Kufstein einen polnischen Kleinlaster aus dem Verkehr. An Bord: neun Hündchen - vom Chihuahua bis zur Bulldogge. Während der Lenker Strafen bezahlen musste, bleiben die Hunde in Tirol.

Die Polizisten und Zollbeamten zeigten Samstag bei einer abendlichen Kontrolle den richtigen Riecher. An Bord eines polnischen Fahrzeuges stieß die Exekutive auf neun kleine Welpen - einen Chihuahua, einen Zwergpudel, einen Malteser, drei Bulldoggen, zwei Corgies und einen Toy-Terrier. In Boxen harrten die süßen Fellknäuel aus, ihre geplante Reise sollte sie bis nach Belgien bringen. Doch dazu kam es nicht.

Anzeige und Geldstrafe
Denn der Amtstierarzt sah sofort, dass veterinärmedizinische Dokumente und Heimtierausweise nicht den Vorschriften entsprachen, auch die Zollabfertigung fehlte. Dem Fahrer, einem Ukrainer, wurden vor Ort 1800 Euro Strafe aufgebrummt - er wird angezeigt. Die süßen Welpen fanden im Tierheim Wörgl eine vorläufige Heimat. Sie bleiben in Österreich.

„Dieser Fall zeigt einmal mehr, mit welch hoher Professionalität und großem Engagement sich die österreichischen Ermittlungsbehörden für den Schutz von Mensch und Tier einsetzen“, resümiert Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP).

Stefan Steinkogler
Stefan Steinkogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 8°
Schneeregen
-1° / 7°
Schneeregen
-3° / 6°
Schneeregen
-1° / 7°
Schneeregen
-2° / 9°
wolkig