26.02.2021 11:04 |

Aufmerksamer Zeuge

Einbrecherbande auf frischer Tat ertappt

Ein aufmerksamer Steirer hat für die Festnahme einer vierköpfigen Einbrecherbande, die in mehreren Bundesländern Radsportgeschäfte geplündert hatte, gesorgt. Dem Mann waren verdächtige Fahrzeuge in Unterlamm (Bezirk Südoststeiermark) aufgefallen. Er meldete sie der Polizei, die mit einer groß angelegten Fahndung zugriff und so die Tätergruppe schnappte. Die vier Litauer hatten von Graz aus ihre Diebestouren geplant, hieß es am Freitag seitens der Polizei.

Der Zeuge hatte in der Nacht auf Dienstag gegen 2.30 Uhr angerufen und gemeldet, dass sich zwei Fahrzeuge mit deutschem Kennzeichen im Ort befinden. Da es zwei Wochen davor einen Einbruch gab, wollte er seine Beobachtungen melden. Eine Streife fuhr daraufhin nach Unterlamm, während der Zeuge ihnen weiterhin via Telefon seine Beobachtungen schilderte. So wurde ein Verdächtiger nahe eines Radsportgeschäfts geschnappt.

Zeitgleich ging eine Fahndung hinaus, Straßensperren wurden errichtet und die Begleitfahrzeuge des mutmaßlichen Einbrechers eruiert. Die vier Litauer im Alter von 19, 20, 28 und 42 Jahren wurden gefasst. Sie hatten Einbruchswerkzeuge und zehn gefälschte Kennzeichen - teils aus Deutschland, teils aus Österreich - dabei. Außerdem wurden Funkgeräte bei ihnen gefunden, mit denen sie offenbar während ihrer Beutezüge kommuniziert haben.

Das waren nicht die einzigen Einbrüche
Ermittlungen ergaben, dass das Quartett mehrere Einbrüche in Tirol, Kärnten, dem Burgenland und in der Steiermark begangen haben dürften. Einer der vier Verdächtigen wurde mittels nationalem Haftbefehl gesucht. „Die Tätergruppe dürfte dabei von Graz aus gearbeitet haben. Sie buchten unter einem falschen Firmennamen ein Apartment in Graz-Eggenberg. Von dort aus dürften sie die Einbruchsfahrten gestartet haben“, erklärte ein Kriminalist. „Es sind fortführende Ermittlungen notwendig. Wir werden diese gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Tirol führen“, hieß es weiter. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck veranlasste die Einlieferung der Männer in die Justizanstalt Graz-Jakomini.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 5°
leichter Regen
4° / 6°
leichter Regen
5° / 5°
Regen
3° / 4°
Regen
-0° / 2°
Schneefall