13.02.2021 20:14 |

Cannabis und Waffen

Corona-Leugner mietete Haus für Marihuana-Plantage

Fünf Kilo Marihuana, Kokain, Ecstasy, LSD und jede Menge Waffen - die stolze Ausbeute der Salzburger Fahnder in einem Haus in Oberalm. Vier verdächtige Auswanderer aus Deutschland wurden verhaftet. Der Kopf der „Hobby-Gärtner“-Bande ist ein bekanntes Gesicht in der Szene der Corona-Leugner.

Auf deutschem Boden wurde es dem vorbestraften Hauptverdächtigen zu heiß - und so übersiedelte er vor zwei Jahren mit der Freundin (26) und einem Bekannten nach Salzburg. Wo er in Oberalm ein Haus mietete. Offenbar aus nur einem Grund: Der 35-Jährige benötigte Platz für seine Marihuana-Plantage. Die Hände wollte sich der amtsbekannte Corona-Demo-Veranstalter allerdings nicht selbst schmutzig machen. Und so engagierte er einen eigenen Gärtner (ebenfalls aus Deutschland), der die Plantage „am Blühen“ hielt.

Nun bekam das Auswanderer-Quartett jedoch „Besuch“ von den Drogenfahndern. Und die hatten alle Hände voll zu tun: Sie stellten an die fünf Kilo verkaufsfertiges Marihuana, 650 Gramm Cannabisharz, 25 g Kokain und LSD-Tropfen samt einem kleinen, aber feinen Waffenarsenal im Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro sicher.

Während sich die drei Hauptverdächtigen in Schweigen hüllen, packte der „Hilfsarbeiter“ aus. Alle vier mutmaßlichen „Hobby-Gärtner“ sitzen nun in Untersuchungshaft!

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Christoph Budin
Christoph Budin
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol