20.01.2021 14:15 |

Nach Absage 2020

Neuerlich keine Osterfestspiele in Salzburg?

Der Kartenverkauf ist unterbrochen, die Musiker können nicht proben, Gäste nicht einreisen und nirgendwo übernachten. Die Salzburger Osterfestspiele berufen eine Krisensitzung ein. Aktuelle Chancen auf eine Durchführung des Festivals? „Sehr gering.“

Alles war fertig geplant, die Oper „Turandot“ mit Superstar Anna Netrebko schon stark nachgefragt, doch jetzt stehen die Salzburger Osterfestspiele das zweite Jahr in Folge vor der Absage. Der Kartenvorverkauf für das von 27. März bis 5. April angesetzte Festival wurde gestoppt. Es folgten dringliche Telefonate zwischen der Aufsichtsrats-Vorsitzenden Sarah Wedl-Wilson und Geschäftsführer Nikolaus Bachler. Für Anfang nächster Woche ist eine Krisensitzung anberaumt.

Die Osterfestspiele sind stark auf Eigenmittel durch den Ticketverkauf angewiesen. Da erfahrungsgemäß an die 70 Prozent der Besucher aus dem Ausland kommen, ist die Finanzierung ein Sorgenkind. „Das Hauptproblem sind die coronabedingten Einreisebestimmungen, die ja bis Ende März so bleiben sollen. Wenn wir außerdem nur 1000 oder gar 500 Zuschauer im Saal haben dürfen, sind die Chancen auf eine Durchführung der Osterfestspiele sehr gering“, sagt Nikolaus Bachler. Zumal die illustren Gäste ohne geöffnete Hotels auch nirgends übernachten können.

Stark gefährdet ist obendrein die Mitwirkung des Residenzorchesters: Sachsen meldet derzeit die zweithöchste Inzidenz in ganz Deutschland. Die Sächsische Staatskapelle Dresden darf aktuell weder auftreten noch für die Osterfestspiele proben.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol