Warnstufe 4

Lawinengefahr: Großes Bangen vor dem Samstag

Tirol
14.01.2021 10:00
Kälteperiode, schlechte Altschneedecke, Sturm und viel Neuschnee bis Donnerstag: Die Zutaten für eine heikle Lawinensituation in den kommenden Tagen sind angerichtet. Der Lawinenwarndienst hat für Donnerstag fast flächendeckend Gefahrenstufe 4 – große Gefahr – ausgegeben. Der Samstag wird besonders kritisch.

„Ich rechne bis Donnerstag im Laufe des Tages mit gut einem halben Meter Neuschnee bis in der Höhe“, verdeutlicht Rudi Mair, Leiter des Tiroler Lawinenwarndienstes. Die Schneefälle sollten auch die Tallagen erreichen, lediglich im Unterland ist mit etwas Schneeregen zu rechnen.

Silvretta und Nordalpen
Am stärksten betroffen werden dabei die Silvretta, das Arlberggebiet, das Außerfern und die Nordalpen sein. Allerdings bekommen der Alpenhauptkamm und einmal mehr Osttirol ebenfalls Schnee ab.

Rudi Mair warnt vor der doppelt verschärften Lawinengefahr. (Bild: Christof Birbaumer / Kronenzeitung)
Rudi Mair warnt vor der doppelt verschärften Lawinengefahr.

Nicht nur die großen Neuschneemengen lassen die Lawinengefahr steigen. „Winde mit über 100 km/h in der Höhe und eine störanfällige Altschneedecke mit viel Oberflächenreif verschärfen die Lage“, erklärt Rudi Mair. Die längere Kälteperiode der vergangenen Tage sei ein zusätzliches Puzzleteil für die Zunahme der Lawinengefahr.

Gefahrenstufe 4
Fast flächendeckend herrscht am Donnerstag Gefahrenstufe 4 in Tirol. „Der Siedlungsraum ist kaum betroffen, Wintersportler müssen allerdings sehr aufpassen“, schildert Rudi Mair. Für Donnerstag macht er sich freilich nicht wirklich große Sorgen. Denn bei dem prognostizierten Schlechtwetter dürfte die Zahl der Tourengeher mehr als überschaubar ausfallen.

Schöner, kritischer Samstag
Ab Freitag bessert sich das Wetter allerdings, der Samstag sollte aus aktueller Sicht sonnig verlaufen. Da werden viele Tourengeher und Variantenfahrer – trotz der heiklen Situation – kaum daheim bleiben. Dabei weist die Statistik den ersten Tag nach Neuschneefällen als besonders unfallträchtig aus – vor allem, wenn dieser auf das Wochenende fällt. Am Sonntag kommt dann vermutlich schon wieder zusätzlicher Neuschnee nach Nordtirol.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele