08.01.2021 18:00 |

Film-Vorschau auf 2021

Keine Zeit zu sterben: Tiroler Kinos optimistisch

Der Titel des neuen James Bond Films „Keine Zeit zu sterben“ könnte auch für Kinos gelten. Die Lichtspielhäuser lassen sich weder von Streaming-Diensten noch vom Pandemiejahr 2020 unterkriegen und blicken optimistisch in die Zukunft. Diese bietet jede Menge Blockbuster und nach wie vor Covid-Sicherheitskonzepte.

Konnten die Kinos 2019 trotz vermehrter Streaming-Angebote noch ein Plus verzeichnen, entwickelte sich das Kinojahr 2020 zu einer Katastrophe: Insgesamt drei Lockdowns haben die Freunde der Lichtspielhäuser von den roten, nummerierten Sesseln fern gehalten. Zusätzlich wurden die Starttermine der Filme ständig verschoben, auch in den Filmstudios hatte man mit der Pandemie zu kämpfen. 380.871 Filmliebhaber besuchten die Kinos in Tirol, das sind gut 2/3 weniger als im Jahr zuvor. Und auch der Umsatz brach mit 3,3 Millionen um fast 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein.

Alexander Wurzenrainer, Fachgruppenobmann der Tiroler Kinos, zeigte sich für 2021 jedoch optimistisch: „Das Kino wurde schon öfter für tot erklärt: Als der Farbfernseher erfunden wurde, dann beim Video-Rekorder – aber das Kino hat alles überlebt. Das wird auch jetzt mit den Streaming-Diensten und der Pandemie so sein.“ Der Geruch von frischem Popcorn, das Gemeinschaftserlebnis und die große Leinwand seien eben doch nicht zu ersetzen, zeigt sich die Branche überzeugt. Hinsichtlich Covid-19 ließen sich Sicherheitskonzepte leicht umsetzen.

Film-Vorschau auf 2021
Doch auch die Blockbuster, die für heuer anstehen, sollen die Besucher wieder in die Kinos locken. Der heiß ersehnte neue James Bond „Keine Zeit zu sterben“ wird der erste sein und voraussichtlich am 31. März anlaufen. Auch der neue Top Gun dürfte ein Besuchermagnet werden, so wie die Superhelden-Comic-Verfilmung „Black Widow“ von Marvel. Auch für die kleinsten Kinobesucher wird es ein umfangreiches Programm geben. So kommt beispielsweise ein neuer „Minion“-Film auf die Leinwand. Für den Sommer 2021 rechnet man mit normalem Betrieb – fallweise sind die Kinos aber bemüht, wieder das Autokino anbieten zu können.

Nadine Isser, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 4°
wolkig
-6° / 2°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-4° / 2°
wolkig
-10° / -1°
wolkig