Zugriff in Schwechat

Verfolgungsjagd über Grenze - Polizist verletzt

Beamte der slowakischen Polizei haben am Dienstagabend für viel Wirbel in Schwechat, Bezirk Bruck an der Leitha in Niederösterreich, gesorgt. Bei einer wilden Verfolgungsjagd, ausgehend von Bratislava, wurde ein 53-jähriger Pkw-Lenker bis zum Concorde-Business-Park verfolgt. Die Bilanz: Enormer Sachschaden und ein verletzter Fahnder!

Die spektakuläre Verfolgungsjagd nahm kurz vor 18 Uhr ihren Lauf. Nachdem sich der 53-Jährige in der slowakischen Hauptstadt der Anhaltung seines Fahrzeugs mit österreichischem Kennzeichen widersetzt hatte, starteten die ausländischen Fahnder zur „grenzüberschreitenden Nacheile“.

Ermittler verletzt
Rund 45 Minuten später gab es dann auf einem Firmenparkplatz in Schwechat das Finale. Ein couragierter Buslenker hatte das Geschehen beobachtet und wollte dem Flüchtigen die Ausfahrt versperren. Dies gelang jedoch nicht ganz und auch das Eingreifen der ausländischen Fahnder misslang. Ein beteiligter Ermittler stürzte beim Versuch, den Zündschlüssel abzuziehen, wurde vom Wagen mitgeschleift und verletzte sich dabei leicht an der Hand.

Kurze Zeit später rückten auch heimische Polizeikräfte aus und zogen mit Hubschrauber sowie Hundestaffel ein enges Fahndungsnetz auf. Der Wagen des Rasers wurde in einer Sackgasse gefunden, doch der Mann tauchte unter: „Die Zielperson ist amtsbekannt. Wir haben Name und Adresse, die Suche wird wohl nicht lange anhalten“, erklärt ein Ermittler im Gespräch mit der „Krone“. Die Hintergründe der spektakulären Flucht liegen nach wie vor im Dunkeln.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 16°
wolkenlos
-0° / 15°
heiter
1° / 16°
wolkig
1° / 17°
wolkenlos
-1° / 16°
heiter