15.12.2020 19:16 |

Vor dem Weltcup-Triple

Die Ramsau ist bereit für neue Höhenflüge!

Alles ist angerichtet für ein sportliches Fest! Von Donnerstag (mit den ersten Trainings) bis Sonntag steigt das große Weltcup-Triple in der steirischen Ramsau! Neben den Skispringerinnen, die in Österreich in den neuen Weltcup-Winter starten, werden auch erstmals überhaupt die Damen der Nordischen Kombination die Weltcup-Bühne betreten. Den Schlusspunkt setzen traditionell die Kombinierer-Herren am Samstag und Sonntag.

Von Freitag bis Sonntag wird Ramsau am Dachstein zum Hotspot des nordischen Sports. Sowohl die Skispringerinnen als auch die Kombiniererinnen und Kombinierer kämpfen in der bekannten Langlaufregion in der Steiermark um Weltcuppunkte. Der Österreichische Skiverband und sein erfahrenes Organisationsteam vom WSV Ramsau sind für den Dreifach-Weltcup gerüstet.

Wenige Tage vor dem Startschuss präsentiert sich der bekannte Weltcuport von seiner schönsten Seite - nämlich im prächtigen Winterkleid. „Nicht nur die Schanze ist bereit, auch die 2,5 km Loipe befindet sich in rennfertigem Zustand. Wir erwarten insgesamt 160 Athletinnen und Athleten aus 16 Nationen. Zahlreiche Teams sind bereits früher in die Ramsau gereist, um dort ihre finalen Vorbereitungen für den Weltcup absolvieren zu können“, freut sich Alois Stadlober, Vorsitzender des lokalen Organisationskomitees, auf eine ganz besondere Weltcupwoche.

Für die ÖSV-Skispringerinnen ist die Weltcup-Konkurrenz am Freitag der verspätete Startschuss in die WM-Saison 2020/2021. Das ÖSV-Team um Chiara Hölzl hofft natürlich gleich beim Heim-Auftakt an die Spitzenleistungen der vergangenen Saison anknüpfen zu können.

Sogar eine historische Dimension hat der Bewerb in der Ramsau für die nordischen Kombiniererinnen. Erstmals in ihrer Geschichte kämpfen Athletinnen in der „Königsdisziplin“ des nordischen Sports um Weltcuppunkte. Bei der Weltcup-Premiere auf steirischem Boden wollen sich Lokalmatadorin Lisa Hirner und ihre ÖSV-Teamkolleginnen natürlich von ihrer besten Seite präsentieren.

Ein weiteres Jubiläum gibt es dann bei ihren männlichen Kollegen am Samstag zu feiern. Die erste der beiden 10 km Gundersen-Entscheidungen ist der insgesamt 75. Weltcupbewerb in der Ramsau seit der Langlauf-Premiere im Jahr 1983. Mit ihren Weltcupkonkurrenzen Nummer 36 und 37 sind die Nordischen Kombinierer, die in der Ramsau seit der Wintersaison 1995/96 als Fixpunkt im FIS Weltcup-Kalender aufscheinen, dann auch in diesem Punkt (bisher 35 Langlauf-Bewerbe) in der Ramsau die neue Nummer 1.

PROGRAMM FIS Weltcup Ramsau 2020:

- Freitag, 18.12.: Einzelbewerb Nordische Kombination Damen, HS 98/5 km (09.45/13.45 Uhr)

- Freitag, 18.12.: Einzelbewerb Skispringen Damen, HS98 (15.40 Uhr)

- Samstag, 19.12: Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (10.45/14.15 Uhr)

- Sonntag, 20.12: Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (11.00/15.15 Uhr)

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 16°
leichter Regen
11° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
9° / 15°
stark bewölkt
9° / 14°
leichter Regen