Geschockte Passagiere

Geisterwaggons rammten Zug: Lokführer als Held

Knapp an einer Katastrophe vorbei schrammten in der Nacht auf Sonntag sieben Passagiere eines Zugs auf der Südbahn bei Kottingbrunn im Bezirk Baden in Niederösterreich. Der Lokführer hatte gerade noch eine Notbremsung einleiten können, ehe Geister-Güterwaggons - sie waren von selbst losgerollt - in die Garnitur krachten. Keine Verletzten!

Sofort und geistesgegenwärtig richtig reagierte der Lokführer eines mit beträchtlicher Geschwindigkeit fahrenden Zuges, der Richtung Wiener Neustadt unterwegs war. Er hatte in den Führerstand eine Notfallwarnung bekommen, die über das bahneigene Gleisüberwachungssystem ausgelöst worden war.

So konnte der ÖBB-Mitarbeiter - zweifellos der Held dieser Nacht - seine mit sieben Passagieren besetzte Garnitur stoppen. Minuten später rollten schon die Geisterwaggons auf demselben Schienenstrang heran und bohrten sich mit ohrenbetäubendem Krachen in das stehende Hindernis.

Passagier geschockt, aber unverletzt
Rasch war die alarmierte Feuerwehr des Ortes an der Unfallstelle. „Wir haben eine Beleuchtung und die Rettungsplattform im Bereich eines Waggons des Personenzugs aufgebaut“, schildert Einsatzleiter Christopher Pischem. Genau dort konnten die Passagiere - geschockt, aber unverletzt - aus den Abteilen gelotst werden. Auch eine körperlich beeinträchtigte Person wurde behutsam in Sicherheit gebracht.

Jetzt muss geklärt werden, warum die Güterwaggons losgerollt waren.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 18°
leichter Regen
13° / 20°
Regen
13° / 17°
starker Regen
11° / 20°
Regen
9° / 17°
leichter Regen