28.11.2020 17:54 |

Mit „Feuer“ getäuscht

Räuber überfiel Pensionistin (83) in ihrer Wohnung

Auf dreiste Weise hat ein bewaffneter Unbekannter am Samstag eine betagte Pinzgauerin in ihren eigenen vier Wänden in Saalfelden überfallen: Er klingelte bei ihr, sprach von einem Brand und forderte die Frau auf, die Haustüre aufzumachen. Nachdem er in das Wohnhaus gelangt war, drängte er die Seniorin in ihre Wohnung und bedrohte sie dort mit einer Pistole. Der Mann entkam mit Bargeld.

„Es brennt“ hatte er in die Türsprechanlage gebrüllt, dadurch geriet die 83-Jähriger naturgemäß in Panik und entsperrte die Haustür. Die Seniorin wollte schon ihre Wohnung im zweiten Obergeschoss verlassen, als plötzlich der Täter vor ihr stand. Mit einer Pistole in der Hand drängte er sie zurück in die Wohnung. Dort forderte er in einheimischem Dialekt Bargeld. Noch bevor der Räuber die Flucht ergriff, wies er sein Opfer an, die Wohnung in der nächsten Stunde nicht zu verlassen, und auch nicht die Polizei zu rufen.

Exekutive bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Verängstigt tat die Seniorin, was der Kriminelle wollte. Stunden nach der Tat vertraute sie sich Nachbarn an, die die Polizei einschalteten. Die Fahndung ist im Gange, bestätigt Nina Lauhbichler von der Polizei. Laut Zeugenschreibung ist der Mann zwischen 35 und 40 Jahre alt, 170-180 Zentimeter groß. Er trug eine schwarze Oberbekleidung mit schwarzer Haube und schwarzer Maske. Die Polizeiinspektion Saalfelden bittet um Hinweise: unter 09133 55183 100.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol