26.11.2020 16:00 |

Wegen Mängel

335.000 neue Masken in Tirol angefordert

Nachdem in der zweiten Augusthälfte auch in Tirol eine Masken-Charge einer Bundeslieferung mangelhafte KN95-Masken (die dem Schutzstatus einer FFP2-Maske entsprechen) enthalten hatte, wurden vonseiten der betroffenen Einrichtungen 335.000 neue Masken angefordert. Die genaue Anzahl der fehlerhaften Masken war laut Land nicht bekannt, dürfte sich aber in dieser Größenordnung bewegen.

Die Einrichtungen, darunter auch Wohn- und Pflegeheime, wurden seit Donnerstag mit Ersatzmasken aus dem Tiroler Zentrallager ausgestattet. Das Lager werde - „sobald das vom Bund zugesagte Ersatzmaterial in Tirol eintrifft“ - dann wieder aufgefüllt. Bevor die Masken in die Einrichtungen ausgeliefert werden, werden sie überprüft. „Sollten bei einer Lieferung generell Mängel festgestellt werden, sind die Bedarfsträger angehalten, diese Masken vorerst nicht zu verwenden und dies umgehend für eine Überprüfung zu melden“, so das Land Tirol.

Infektionen wegen mangelhafter Masken?
Ob es wegen der mangelhaften Masken „zu vermehrten Infektionen gekommen ist, kann nicht gesichert bestätigt, aber auch nicht ausgeschlossen werden“, hieß es. Die nunmehrige Erkenntnis ging laut Land auf den Betreiber eines Wohn- und Pflegeheimes zurück, der eigenständig eine Prüfung veranlasste. Das Erstergebnis sei dann umgehend an den Bund gemeldet worden, der Einrichtungen wie Wohn- und Pflegeheime in Tirol mit Schutzmasken (wie FFP2-Masken) ausrüstete. Das Land sei ausschließlich für die Logistik bzw. Verteilung in Tirol verantwortlich.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 8°
stark bewölkt
-3° / 5°
stark bewölkt
1° / 7°
stark bewölkt
0° / 5°
stark bewölkt
-0° / 3°
Schneeregen