25.11.2020 16:25 |

Einbrüche geklärt

Rumänisches Duo knackt mindestens vier Container

Vier Einbrüche in Baustellencontainer in verschiedenen Salzburger Bezirken konnten geklärt werden, nachdem zwei Männer auf frischer Tat ertappt wurden. 

Bereits am 12. Oktober erwischte die Polizei zwei rumänische Staatsangehörige auf frischer Tat bei einem Einbruch in einen Baustellen-Container. Nun haben die Ermittlungen Früchte getragen: Die beiden Männer im Alter von 32 und 35 Jahren sind für mindestens vier Baustellen-Einbrüche und einen Einbruch in ein Fahrzeug in der Stadt Salzburg, im Tennengau und im Flachgau verantwortlich. 

Schaden: Fünfstelliger Betrag 

Bei den Einbrüchen wurden die Vorhängeschlösser der Baucontainer mittels Bolzenschneider abgezwickt oder bei stärkeren Verriegelungen mittels Winkelschleifer abgetrennt. Aus den Baustellencontainern wurden hauptsächlich hochwertige Elektrowerkzeuge und Maschinen gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Die beiden Beschuldigten sind teilgeständig und befinden sich seit ihrer Festnahme in der Justizanstalt Salzburg.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol