25.11.2020 17:00 |

Wals-Siezenheim

Größtes Dorf plant mit Rekord-Budget

Unter dem Motto „Sparen und Rücklagen bilden in guten Zeiten, damit man in schlechten investieren kann“ hat die Gemeinde Wals-Siezenheim für 2021 ein Rekordbudget geschnürt. Österreichs größtes Dorf nimmt für sechs Bauprojekte, Hochwasserschutz, Straßenbau und Trinkwasserversorgung 15,5 Millionen Euro in die Hand.

Nachdem in den letzten Jahren neben der Kindergarten-Erweiterung Grünau und der Sanierung des Seniorenheims vor allem Rücklagen gebildet wurden, startet Wals-Siezeheim 2021 gleich mehrere Bauprojekte. So erfolgt im Sommer der Spatenstich für den Neubau der Volksschule Siezenheim mit 4,6 Millionen der Gesamtkosten von ca. 20 Millionen Euro. Mit den letzten drei Etappen der Seniorenheim-Sanierung (2,7 Mio.) wird die Sanierung der Bewohnerzimmer abgeschlossen.

Dazu kommt eine Erweiterung des Walser Feuerwehrhauses (1,6 Mio.), in dem auch das Ringer-Trainingszentrum ausgebaut wird. Die Sportanlage Grünau erhält einen zusätzlichen Umkleidetrakt (1,3 Mio.), dazu wird die Rasenfläche (300.000 Euro) erneuert. Der Kindergarten Siezenheim wird um zwei Gruppenräume erweitert (1,7 Mio.). Darüber hinaus sind 400.000 Euro für den Hochwasserschutz an der Saalach, 1,4 Millionen Euro für Straßenbaumaßnahmen und 1,5 Millionen Euro für die Trinkwasserversorgung reserviert.

Finanziert werden all diese Projekte aus der laufenden Gebahrung und durch Auflösung von Rücklagen in Höhe von rund sieben Millionen Euro. Eine Kreditaufnahme ist erst wieder für 2022 geplant.

Mit den Vorhaben setzt Wals-Siezenheim ein deutliches Zeichen zur Stärkung der Wirtschaft.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol