23.11.2020 09:19 |

Brand in Wohnhaus

Bei Löschversuch: Mann erlitt Rauchgasvergiftung

In Nestelbach (Bezirk Graz-Umgebung) erlitt ein 31-Jähriger am Sonntagabend eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Mann hatte versucht, einen Brand in einem Wohnhaus zu löschen. Er musste ins LKH Feldbach eingeliefert werden.

Das Feuer in einem unbewohnten Wohnhaus im Ortsteil Mittergoggitsch wurde kurz vor 18 Uhr von einem Nachbarn bemerkt, der sogleich die Feuerwehr alarmierte. Der Besitzer des Hauses sowie ein weiterer Nachbar wurden ebenso auf den Brand aufmerksam und versuchten, diesen mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen. Dabei zog sich der 31-jährige Nachbar eine Rauchgasvergiftung zu.

Die Feuerwehren Langegg und St. Marein bei Graz rückten mit drei Fahrzeugen und 29 Mann aus und löschten den Brand. Der Brand dürfte durch einen elektrischen Kurzschluss im Vorraum entstanden sein - das Haus wird derzeit umgebaut. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, die genaue Brandursachenermittlung erfolgt in den nächsten Tagen. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 11°
stark bewölkt
1° / 11°
stark bewölkt
2° / 11°
stark bewölkt
4° / 10°
bedeckt
-1° / 8°
stark bewölkt