19.11.2020 19:30 |

Schwer verletzt

Bei Forstarbeiten: Ast traf 30-Jährigen am Kopf

Und wieder ein schwerer Forstunfall in der Steiermark: Als zwei Männer in Graz-Umgebung mit dem Fällen von Bäumen beschäftigt waren fiel ein starker Ast auf den 30-Jährigen und verletzte ihn schwer an Kopf und Schulter.

Heute gegen 8.30 Uhr waren zwei Forstarbeiter (30 und 24 Jahre alt), beide bosnische Staatsangehörige mit Hauptwohnsitz im Bezirk Graz-Umgebung, mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Beim Fällen einer Buche wurde durch den fallenden Baum ein großer Ast eines danebenstehenden Baumes abgerissen. Der herabfallende Ast stürzte auf den 30-Jährigen und traf ihn am Helm und an der rechten Schulter.

Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz Frohnleiten sowie dem Notarztteam erstversorgt und von Mitgliedern der Bergrettung Mixnitz sowie von der Freiwilligen Feuerwehr Röthelstein aus dem unwegsamen Gelände geborgen.

Der 30-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 4°
heiter
0° / 6°
heiter
-1° / 5°
wolkig
0° / 5°
stark bewölkt
-3° / 3°
wolkig