Debatten im Landtag

Drei Parteien fordern wieder Unterricht in Schulen

Zu Beginn war’s feierlich: Präsident Karl Wilfng erinnerte im Landtag daran, dass vor 100 Jahren die Landesverfassung beschlossen worden war. Damit begann die Loslösung des Bundeslandes von Wien. Doch nach dem historischen Exkurs war’s mit der Festlichkeit vorbei – heiße Debatten über Kindergärten und Schulen.

Top-Thema im Regierungsviertel St. Pölten war gestern die Zukunft der Kinder. „Schule ist mehr als ein Ort der Bildung, oft auch ein zweites Zuhause“, betonte SP-Abgeordnete Elvira Schmidt. Im Zuge der Landtagssitzung forderten die Bildungssprecherinnen von SP, FP und Neos, die Schulen und Kindergärten regulär offen zu halten und kritisierten das Homeschooling-Modell.„Es geht darum, die Bildungschancen für alle Kinder zu wahren sowie Eltern und Alleinerziehende zu entlasten“, forderten Elvira Schmidt, Vesna Schuster und Indra Collini.

VP-Politikerin Eva-Maria Himmelbauer kontert: „Eltern sollten sich nicht verunsichern lassen. Kindergärten und Schulen bleiben ja geöffnet.“ Betreuung und Lernunterstützung seien gewährleistet. Die Wissensvermittlung gehe über Distance Learning weiter.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 28°
wolkig
17° / 27°
stark bewölkt
19° / 29°
wolkig
20° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 25°
einzelne Regenschauer