19.11.2020 06:04 |

Hausbesuche erlaubt

Lockdown-Wirrwarr ärgert Salzburgs Friseure

Salzburgs Friseure dürfen ihre Salons in Zeiten des Lockdowns nicht öffnen, Hausbesuche sind allerdings erlaubt. Möglich macht das ein Schlupfloch in der neuen Corona-Verordnung. Das Gesundheitsministerium sucht jetzt nach einer Lösung. Die Friseure selbst sind verwundert, verärgert – und ratlos.

„Als ich das gelesen hab, habe ich einen Schock gekriegt.“ Funda Ütgin-Krischke versteht wie so viele ihrer Kollegen die Welt nicht mehr. Die Friseurin musste ihr Geschäft in Salzburg-Aigen schließen. Aufsperren darf sie erst wieder am 7. Dezember, nach Ende des neuerlichen Lockdowns. Aber: Hausbesuche dürfte Ütgin-Krischke weiterhin machen. „Was soll das? In meinem Salon kann ich die Hygienemaßnahmen sicher besser einhalten, als in privaten Räumlichkeiten“, ärgert sich die Friseurin.

Möglich macht das ein Schlupfloch in der derzeitigen Verordnung. Körpernahe Dienstleister wie Friseure, Masseure und Fußpfleger dürfen ihre Tätigkeiten in Form von Hausbesuchen weiterhin anbieten. Machen mobile Friseure in den kommenden Wochen dadurch das große Geschäft?

Nicht alle Friseure kennen die Lücke
Wohl eher nicht. Ein „Krone“-Rundruf zeigt: Viele Friseure wissen von dem derzeitigen Schlupfloch nichts. Eine Haarstylistin aus dem Tennengau meinte gar, dass ihr bei einem Hausbesuch empfindliche Strafen drohen könnten. Friseurin Nina Wolf: „Es sollte eigentlich gleiches Recht für alle gelten. Auch wenn es erlaubt ist: In Zeiten wie diesen sollte so etwas aber keiner machen.“ Sie hofft auch auf Verständnis der Kunden: „Es sind nur Haare. Jeder Haarschnitt kann warten.“

Ministerium prüft rechtliche Handhabung
Bundesinnungsmeister Wolfgang Eder appelliert jedenfalls an alle, diese Lücke nicht zu nutzen. Ähnliche Töne sind aus dem Gesundheitsministerium zu hören. Man empfiehlt dringend, Hausbesuche nicht durchzuführen und zu verschieben. „Zudem prüfen wir aktuell die Möglichkeiten rechtlicher Handhabung“, heißt es.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol