08.11.2020 12:00 |

Unternehmer abwartend

Biden-Triumph: Palfinger blickt gespannt in USA

Vorsichtiges Aufatmen in der Salzburger Wirtschaft mit der Wahl von Joe Biden zum 46. Präsidenten der USA. „Politisch spricht viel für Biden, er polarisiert weniger und kann das Land wieder einen“, analysiert Andreas Klauser vom Bergheimer Kranhersteller Palfinger.

Aus wirtschaftlicher Sicht konnte der Chef des Kranherstellers auch der Präsidentschaft von Donald Trump etwas abgewinnen. „Firmen, die im Land produzieren, wie wir, wurden bevorzugt“, so Klauser. Die Bergheimer beschäftigen gut 1000 Mitarbeiter in fünf Werken in den USA. 2019 war Nordamerika mit 385 Millionen Euro Umsatz der stärkste Markt (Umsatz: 1,7 Milliarden Euro). Der Sicherheitsexperte Commend blickt gespannt in die USA. „Wir wollen einen Präsidenten, der es uns nicht schwerer macht, unsere Exportquote zu erfüllen“, so Chef Martin Gross, der dort 2019 einen Umsatz von 18 Millionen Euro verzeichnete.

Von
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)