Wütender Mieter:

Umwelt-Streit auf Lagerplatz

Falsch gelagerter Dreck aus Werkstätten und Waschstraßen wurde auf einem Firmengelände in Kirchberg am Wagram, Bezirk Tulln, entdeckt. Die alarmierte Bezirksbehörde ordnete nun die Räumung des Lagerplatzes an. Grund für den Einsatz war die Anzeige eines Mieters, ein großer Rechtsstreit dürfte folgen

Aussage steht gegen Aussage – und mittendrin kämpfen Mitarbeiter der Bezirksbehörde Tulln um ein Stück mehr an Umweltschutz in Kirchberg am Wagram. Auf dem Gelände der Firma Moser Umwelttechnik wurden mehrere tausend Liter Sandfanginhalt von Waschstraßen und Werkstätten gefunden – Erwin Feitzinger, ein Mieter auf dem Areal, hatte die BH auf die Spur der Ablagerungen gebracht. Am 30. Oktober ging jedenfalls seine Beschwerde ein und am 4. November wurden bei einer Kontrolle mehrere dubiose Container entdeckt, die laut Experten sofort zu räumen waren. Mittlerweile sollen die Container abtransportiert sein, doch Vertreter der Moser-Group sind sauer: „Die Darstellung von Feitzinger ist völlig falsch. Das Material war nur zwischengelagert, weil eine andere Entsorgungsfirma keine Kapazitäten hatte“, so Geschäftsführer Kurt Hahn.

Generell glich das Areal beim Lokalaugenschein der „Krone“ aber einem umwelttechnischen Schlachtfeld. „Der Müll und die Schrottautos stammen von Voreigentümern und aktuellen Mietern. Das beanstandete Material hätten wir aber abtransportieren müssen“, so Hahn. Erklärung hin oder her, die Bezirkshauptmannschaft ermittelt und weitere Kontrollen folgen. Mieter und Eigentümer streiten indes weiter.

Joseef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 1°
stark bewölkt
-2° / 1°
stark bewölkt
-3° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-5° / -2°
stark bewölkt