06.11.2020 08:20 |

Neues Online-Formular

Steirer sollen „Contact Tracing“ beschleunigen

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt, das Contact Tracing stößt immer mehr an seine Grenzen. Um den Behörden die Arbeit zu erleichtern, können Verdachtspersonen nun online selbstständig Informationen über Kontaktpersonen angeben. Die Steiermark hat das System als erstes Bundesland in Betrieb genommen.

So funktioniert es: Personen, die über die Gesundheits-Hotline 1450 als Verdachtsfall einen Termin für einen Corona-Test bekommen, erhalten per SMS auch einen TAN-Code, der den Zugang zu einer eigenen Website des Gesundheitsministeriums ermöglicht. Dort kann die Verdachtsperson selbstständig ein Erhebungsformular ausfüllen. Abgefragt werden in dem Formular Daten zum Verdachtsfall sowie den eventuellen Kontaktpersonen.

Im Idealfall stehen der Gesundheitsbehörde damit bereits zum Zeitpunkt eines positiven Testergebnisses alle Daten für weitere Maßnahmen zur Verfügung. Sollte das Testergebnis negativ sein, werden die Daten wieder gelöscht.

„Wir entlasten die Behörden“
„Ein funktionierendes Contact-Tracing ist ein wesentliches Erfolgsmerkmal im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Mit diesem neuen Instrument stärken wir das Contact-Tracing in der Steiermark, beschleunigen die Kontaktpersonenerhebung und entlasten die Behörden“, sagt Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß. „Für die betroffenen Personen geht damit auch eine schnellere Klärung und Information des eigenen Umfelds einher.“

Technische Probleme beseitigt
Auch die Gesundheitsagentur Ages hebt hervor, dass durch die frühzeitige Verwendung des „Contact-Tracing-Tools“ die Kontaktnachverfolgung viel effizienter und schneller erfolgen kann. Das neue System wurde laut Land Steiermark in den vergangenen Tagen im Echtbetrieb getestet, nach der Bewältigung letzter technischer Probleme ist es ab sofort in Vollbetrieb. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 8°
wolkig
-1° / 8°
heiter
-2° / 7°
stark bewölkt
-1° / 2°
Nebel
-1° / 4°
wolkenlos