31.10.2020 15:28 |

Wie im Gasthaus

„Bitte registrieren“ am Salzburger Landesgericht

Maske, Fiebermessung, Abstandsverpflichtung – und jetzt auch eine Registrierungspflicht. Das Landesgericht Salzburg geht in der Krise auf Nummer sicher: Alle Besucher müssen ihre Daten samt Kontaktmöglichkeit hinterlassen – wie beim Wirten.

„Wir haben diese Maßnahme in Anlehnung an die Gastronomie nun eingeführt“, erklärt Hans Rathgeb, Präsident des Landesgerichtes. Ganz klar: „Zur Möglichkeit der Nachverfolgung im Falle eines Infektionsgeschehens.“ Dem Gerichtschef geht es dabei rein um „die Sicherheit der Leute, die uns besuchen“.

Das bedeutet für alle Gerichtsbesucher: Nach dem Eintreten in das Gerichtsgebäude – klarerweise mit aufgesetzter Maske – muss ein Din-A4-Formular ausgefüllt werden. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Grund des Kommens und Geburtsdatum. Letzteres hinterfragte die „Krone“, da ja im Falle einer Infektion ohnehin alle in Frage kommenden Besucher kontaktiert werden müssen – eine Namensgleichheit als Begründung falle damit weg. Rathgeb nahm diese Anregung auf und kündigte an, die Stelle mit dem Geburtsdatum streichen zu lassen: „Wir sind für konstruktive Vorschläge dankbar.“

Den Zettel müssen Besucher bei der Security abgeben – davor aber messen Wärmebildkameras oberhalb der Schleuse die Körpertemperatur. Bei mehr als 36,5 Grad Celsius bleibt die Schleuse zu. Besucher müssen zudem beim Verlassen die Uhrzeit angeben und unterschreiben.

Eine österreichweite Verpflichtung zur Registrierung gibt es übrigens nicht: So müssen Gerichtsbesucher in Tirol und in Wien ihre Daten (noch) nicht angeben, in St. Pölten dagegen schon.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol