22.10.2020 14:19 |

Forderung aus Salzburg

Deutsche Urlauber sollen sich freitesten können

Die Wirtschaftskammer Salzburg fordert angesichts der Reisewarnungen ein zwischenstaatliches Abkommen: Deutsche Urlauber sollen sich freitesten können. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für Menschen, die aus Risikogebieten nach Deutschland einreisen, gilt derzeit eine 14-tägige Quarantänepflicht. Diese kann aber durch einen negativen Corona-Test verkürzt werden. Die Regeln sollen mit 8. November geändert werden. Dann gelten zehn Tage Isolation und ein Freitesten erst ab fünf Tagen. „Wir wünschen uns für deutsche Gäste eine völlige Freistellung mit einem negativen Test“, so Albert Ebner, Obmann in der Sparte Tourismus der Salzburger Wirtschaftskammer. 

Zugleich gelte es, alles dafür zu tun, um die Infektionszahlen bis zum Beginn der Wintersaison wieder in den Griff zu bekommen und von der Liste des Robert-Koch-Instituts wegzukommen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)