16.10.2020 14:35 |

In der Obersteiermark

Feuerwehrleute retten Kuh aus einer Jauchegrube

Die Freiwillige Feuerwehr im obersteirischen Neuberg an der Mürz (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) hat eine Kuh aus einer Jauchengrube gerettet. Das Tier war auf einem Anwesen im Ortsteil Hirschbach durch die Abdeckung der Grube gebrochen und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit vereinten Kräften und mithilfe einer Zugmaschine konnte die Kuh unverletzt aus ihrer misslichen Lage befreit werden, wie die Freiwillige Feuerwehr Neuberg am Freitag mitteilte. Der Landwirt hatte die Feuerwehrleute um Hilfe gebeten. Zwölf Mann waren im Einsatz.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 28°
stark bewölkt
15° / 21°
leichter Regen
14° / 20°
starke Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)