Vereine vor Pleite:

„König Fußball“ ist am Ende

Sportbetrieb ohne Publikum, das ist in Zeiten von Corona traurige Realität. Ohne die Einnahmen von Kantinen, Sponsoren, Tombola und Spenden werden die Amateurvereine nicht lange durchhalten. Für die heimische Politik ein Zustand der untragbar ist. SP und FP fordern nun deshalb geschlossen mehr finanzielle Hilfe.

„Statt die Menschen zum Aufenthalt im Freien und aktiven Sport zu animieren, werden unsere Sportvereine in den Ruin getrieben“, erklärt SP-Sprecher Hannes Weninger und fordert nun umgehend klare Regeln statt einem „Kick-Lockdown“. Ebenfalls im Sinne der Hobbysportler stellt sich FP-Chef Udo Landbauer auf. Bei einem Besuch beim SV Gloggnitz besprach der blaue Spitzenpolitiker die ernste Lage mit Franz Hummer, seines Zeichens Obmann des Fußballverbandes der Hauptgruppe NÖ-Süd. „Mit dem Zuschauerverbot fallen für die Vereine wichtige Einnahmen weg. Außerdem werden sich Sponsoren über kurz oder lang zurückziehen. Matchkosten und Betreuung bleiben aber aufrecht“, gibt Landbauer zu bedenken. Wie es jetzt weitergeht, steht aber in den Sternen. Zu unsicher sei die Lage aufgrund der aktuellen Infektionszahlen.

Zahlen sind enormes Risiko für die Senioren
Nicht nur am Rande der heimischen Fußballfelder, sondern auch in den Pflegeeinrichtungen des Landes grassiert der Virus immer wilder. Im Seniorenzentrum Maria Enzersdorf, Bezirk Mödling, hat sich ein neuer Covid-Cluster gebildet. Nach Angaben des Landes wurden am Sonntag 31 Fälle verzeichnet – siehe Seite 8 unserer heutigen Printausgabe.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 15°
bedeckt
12° / 16°
stark bewölkt
12° / 15°
bedeckt
13° / 18°
stark bewölkt
10° / 14°
stark bewölkt