Sein Können im Video

Gnadenlos und gefährlich! Bayern mit Roca einig

Der deutsche Rekordmeister Meister Bayern München steht vor der Verpflichtung des spanischen Mittelfeldspielers Marc Roca von Espanyol Barcelona. Der 23-Jährige wurde 2019 Mit Spanien Europameister und soll laut Medienberichten einen Vierjahresvertrag in München unterschreiben. Als Ablösesumme sind 15 Millionen Euro im Gespräch. Lediglich der Medizincheck stehe noch aus.

Roca könnte als defensiver Mittelfeldspieler die Nachfolge von Thiago in München antreten. Bei Espanyol besitzt er noch einen Vertrag bis 2022. Roca wäre nach Tormann Alexander Nübel (23), Abwehrspieler Tanguy Nianzou (18) und Stürmer Leroy Sane (24) der vierte Neuzugang beim Klub von ÖFB-Star David Alaba.

Roca war mit Espanyol in der vergangenen Saison abgestiegen, dennoch blieb das Eigengewächs beim Lokalrivalen des FC Barcelona. Der 1,84 Meter große Spanier hat in seiner Karriere sieben Einsätze für die spanische U21 bestritten und dabei zwei Mal getroffen. Er gilt als gnadenlos im Zweikampf und gefährlich bei Standardsituationen und vor dem Tor. Aber sehen Sie selbst - oben im Video.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten