„Öffis sind wichtiger“

Im Waldviertel: SP bezieht Stellung gegen Autobahn

Die Waldviertel-Autobahn geistert seit vielen Jahren als verkehrspolitisches Gespenst durch Niederösterreich: einmal als Schrecken für ruheliebende Anrainer und Naturschützer, einmal als Hoffnungsschimmer für Wirtschaft und Arbeitnehmer. Klar positioniert sich nun erstmals die SP. Und zwar gegen die Europaspange.

Wer dafür und wer dagegen ist, welche Variante für Land oder Ministerium infrage kommt, wann und ob überhaupt gebaut wird – die Fragen rund um die berüchtigte Waldviertel-Autobahn werden immer mehr. Wie berichtet, verabschiedeten einzelne Gemeinden bereits positive wie negative Petitionen dazu. Die SP Niederösterreich stellt nun klar: „Wir sind dagegen!“

Dem deutlichen Nein von Landesvize Franz Schnabl war eine Funktionärsbefragung vorausgegangen: „Sie hat gezeigt, dass der Großteil dem Projekt skeptisch gegenübersteht. Was aber alle wollen, ist Klarheit.“ Darum appelliert Schnabl auch an Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (VP), den Bürgern „endlich reinen Wein einzuschenken“. Mehr noch: „Die Europaspangen-Variante ist das Reiten eines toten Pferdes“, so Schnabl.

Zitat Icon

Dass die Volkspartei beim Öffi-Ausbau mit beiden Beinen auf der Bremse steht, ist bekannt. Aber von einer grünen Verkehrsministerin hätte ich mir mehr erwartet.

SP-Landesvize Franz Schnabl

Er ist aber nicht nur gegen den Autobahnbau, sondern auch für etwas. Konkret den dreispurigen Ausbau der bestehenden Bundesstraßen sowie eine moderne und gut frequentierte Franz-Josefs-Bahn. „Wer täglich aus dem Waldviertel nach Wien muss, hat es schon schwer genug“, fordert der Politiker mehr Park-&-Ride-Anlagen zum leichteren Umstieg auf die Schiene. Schnabl: „Wir brauchen bessere Öffis, um rasch Autoschlüssel gegen 1-2-3-Ticket zu tauschen!“

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 15°
bedeckt
12° / 16°
stark bewölkt
12° / 15°
bedeckt
13° / 18°
stark bewölkt
10° / 14°
stark bewölkt