13.09.2020 19:47 |

Corona-Cluster

Schon 42 Infizierte in einem Grazer Pflegeheim

Der Corona-Ausbruch in einem Caritas-Pflegeheim in Graz-St. Peter weitet sich weiter aus. Zu den 37 positiven Covid-19-Tests kamen am Sonntag fünf neue dazu - vier Bewohner und eine Mitarbeiterin sind betroffen.

Zwei Pflegerinnen eines Caritas-Hauses in St. Peter wurden Mitte der Woche positiv getestet. Der Betreiber hat dann auf eigene Kosten die rund 100 Bewohner und Pfleger durchtesten lassen. 37 Tests waren bislang positiv, sieben Personen wurden ins Spital gebracht. „Die Ausfälle der 17 erkrankten Pfleger können wir durch Personal der anderen Standorte auffangen – für die 20 erkrankten Bewohner haben wir eine Isolierstation eingerichtet“, hieß es seitens der Caritas.

Und am Sonntag sind fünf weitere positive Tests bekannt geworden. So erhöht sich die Zahl der Infizierten auf 42.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
bedeckt
7° / 21°
bedeckt
9° / 21°
bedeckt
7° / 21°
stark bewölkt
10° / 21°
bedeckt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.